AK konkret: Hauptamtlicher Mitarbeiter für das Begegnungshaus

Mit Hilfe einiger Großspenden ist es dem AK Asyl gelungen eine 50% Sozialarbeiterstelle im Begegnungshaus einzurichten und mit David Kurlberg aus Heidelberg die Stelle auch zu besetzen. Mit Hilfe des Diakonischen Werks wird nun ab Juni die Arbeit im Begegnungshaus koordiniert, feste Sprechzeiten angeboten und die ehrenamtlichen Helfer bekommen kontinuierliche Unterstützung, worüber der Koordinatorenkreis des AK sehr froh ist.

Ab Juli wird die Stelle dann mit Mitteln des Diakonischen Werks noch aufgestockt um ein Netzwerk ehPfarrhausrenamtlicher Dolmetscher für den Rhein-Neckar-Kreis aufzubauen und zu begleiten. Diese Arbeit wird ebenfalls von Herr Kurlberg übernommen werden.

Kommentar verfassen