Amber Hill Gardenkonzert zum Spargelmarktauftak

Amber Hill -immer wieder ein musikalischer Genuss!

Amber Hill im Garten des Begegnungshauses bei bestem Wetter- das wird kaum noch zu toppen sein! Wunderschön war´s mit ganz eigener Stimmung.

Auch bei ihrem zweiten Gastspiel beim Arbeitskreis Asyl Walldorf verzauberten die jungen Musiker ihr Publikum mit ihren überwiegend eigenen Kreationen. Musik zum Entspannen, Runterkommen und Sich- wohl- fühlen, erfrischen handgemacht und authentisch, so präsentierte sich die Band um Heiner Weisbrod und Julia Dörr. Teufelsgeigerin  Carla, der cool-relaxte Bassist Lennard Herlyn, Gitarrist Heiner oder Julia mit ihrer fantastisch-einprägsamen Stimme: alle  beherrschen ihre Instrumente ganz perfekt ohne  Chichi und irgendwelche Allüren oder Abgehobensein. Es ist immer wieder eine Freude, ihrer Musik zu lauschen, egal in welcher Altersgruppe. Und so versammelte sich nicht nur der harte Kern der Ak-ler, sondern  im Laufe des Abends spazierten einige Zuhörer von der Straße herein und gesellten sich zu den Zuhörern. Ein junger, eher-spät- gekommener Techno-Fan äußerte laut sein Bedauern,  so viel schöne Musik verpasst zu haben und kaufte sich eine CD.

Kein Problem- sie haben uns versprochen, wieder zu kommen- und darauf freuen wir uns heute schon!

Und nicht zu vergessen: Vielen Dank an die Stadtverwaltung- der Garten war picobello hergerichtet, was auch zum Gelingen der Veranstaltung beitrug.

Kommentar verfassen