Oekumenischer Stadtteilgottesdienst vor dem Begegnungshaus

Oekumenischer Stadtteilgottesdienst am Sonntag, dem 8. Juli

 

 

Was für ein schöner Sonntag!  Bei bestem Wetter fanden sich außerordentlich viele Besucher ein zum Gottesdienst auf dem Parkplatz der Firma Niebel gegenüber vom  Begegnungshaus. Viele fleißige Helfer hatten den Open Air Gottesdienst liebevoll vorbereitet,der von Pfarrerin Klomp und Pfarrer Hettich gehalten wurde. Neben den Flüchtlingen Waseem aus Syrien und Majid aus dem Iran, die von ihren oft bedrückenden Erfahrungen berichteten, gestalteten auch die Kindergottesdienstkids mit einem beschwingten Friedenslied die Veranstaltung mit.Für die Aktiven des Arbeitskreises Asyl waren die vielen Gottesdienstbesucher Motivation und Ansporn zugleich und das ausdrucksvolle Zeichen der Unterstützung tat allen gut.

Gerne lud man im Anschluss zum Kirchencafe ein, und auch dieses Angebot wurde von vielen Besuchern  angenommen als Gelegenheit, sich im alten evangelischen Pfarrhaus umzusehen und ins Gespräch zu gehen mit Aktiven und Flüchtlingen.Menschen mit Menschen- so sollte es öfter sein!

Schee war´s!

Kommentar verfassen